Schlagwort: Gastteenie

JSFP220: Letzte Folge! (Für 2018)

Ich hatte eine etwas anstrengende letzte Arbeitswoche 2018, war auf zwei neuen Weihnachtsmärkten und habe zwei neue Netflixserien gut gefunden. Außerdem war ich in Husum mit dem Bus unterwegs und das war ein bisschen absurd. Es ändert aber nichts an meiner generellen Haltung, dass der ÖPNV in Deutschland nur dann besser und benutzerfreundlicher wird, wenn wir Kunden das einfordern. Und sei es im ländlichen Raum erstmal dadurch, dass wir den Mist auch nutzen, der uns hier als ÖPNV verkauft wird. Die letzte Episode des Jahres schließt mit einem sehr billigen Wortwitz, der zu einer Episode eines anderen Podcasts gehört, aber sehr dringend an die Öffentlichkeit musste.

JSFP219: Gastteenie zu Gast

Unser Gasteenie Abby hatte das Bedürfnis, sich bei Euch tollen Menschen zu bedanken für die ganzen tollen Pakete für ihren Adventskalender und diese Gelegenheit wollte ich ihr gerne geben. Ich sach mal: Alles richtig gemacht, liebe Freunde, der Plan ist komplett aufgegangen. Aber das erzählt sie Euch selbst. Ich habe diese Woche eigentlich nichts zu erzählen, das dauert dann aber auch noch ein paar Minuten.

JSFP218: Podcastkritik-Kritik

Vor lauter Arbeit komme ich an meinem üblichen Podcasttag nicht zum Podcasten und dann macht mir Montag auch noch Ultraschall einen Strich durch die Aufnahmerechnung. Also kommt diese Folge noch später als ohnehin schon in Eure Podcatcher und entsprechend sind auch die Themen zum Teil schon etwas abgehangen. Es geht ein bisschen um die Arbeit, ein wenig um das Leben mit unserem Gastteenie und um Podcasts, die ich kürzlich gehört habe und ausgesprochen blöd fand. Zum Einschlafen ist diese Folge wegen der Einspieler vermutlich eher schlecht geeignet. 🙂

JSFP214: Live on tape im Auto: Ausflugswoche

Wir waren im Urlaub bei meinen Eltern und haben von dort Tagesausflüge in die nähere Umgebung sowie nach Köln, Cochem, Eltz und Koblenz unternommen. Der Gastteenie soll ja schließlich was sehen von der Welt. Oder zumindest von Teilen Deutschlands. Warburg war eine weitere Station und wir haben endlich die Multiroom-Lautsprecher gekauft. Einweihung war dann standesgemäß im Rahmen einer Party in der Casa Schaarsa und es war ein Fest. Gäste toll, Musik super, hat alles gepasst.

Nächste Seite » « Vorherige Seite