Schlagwort: Kiel

JSFP452: Episodentitel

Ich erzähle ausführlich von der Arbeitswoche. Dafür ergeht zumindest teilweise eine Inhaltswarnung: Ich spreche zwar nicht so detailliert wie die Staatsanwältin, aber doch von einer Gewalttat. Wer das nicht so gut verträgt, kann über die Kapitelmarken komfortabel diese Passage überspringen. Außerdem war ich dienstlich in Sønderborg und privat im Brauhaus „Land in Sicht“ essen. Da sind wir in Zukunft öfter, das war richtig gut. Abschließend sinniere ich darüber, dass inzwischen selbst aus Käsetoast eine Wissenschaft gemacht wird und berichte von meinem Netflix-Konsum, bevor ich meinen Gedanken zu alten Schauspieler:innen in Serien und Filmen freien Lauf lasse, die in der Highschool-Zeit spielen.

JSFP437: Demo in Kiel

Wir sind auf dem Rückweg von der Demo gegen rechts in Kiel im Auto. Das wird im Idealfall so gut wie nicht auffallen, aber es geht inhaltlich mal wieder über Tische und Bänke: Während Gesche von ihrem Fame-Moment in Eckernförde erzählen will, wird sie durch ihr eigenes Bonbon im Mund so sehr abgelenkt, dass wir minutenlang über unseren längst verstorbenen Hamster „Godzilla, die Flauschkartoffel“ sprechen müssen. Außerdem geht es um besagte Demo, den Grund dafür, was wir sonst noch so erlebt haben und um eine neue Abschiedsformel für Jörn Schaars feinen Podcast.

JSFP417: Hast du einen Umzugskarton in der Tasche, oder freust du dich so mich zu sehen?

Ich berichte von meiner Arbeitswoche, die mich unter anderem nach Hamburg-Billbrook führte und davon, das dies die letzte Aufnahme aus dem „alten“ Studio ist. Denn am Mittwoch steht hier der Umzugslaster vor der Tür und dann wird es ernst mit dem Umzug. Vorher war noch viel zu tun und ein Teil dessen war eine Fahrt mit dem Fördedampfer von Kiel nach Strande, diverses ÖPNV-Generve und dann war da auch noch ein merkwürdiges Blitzer-Foto.

JSFP413: Menschenhaar-Allergie

Diese Woche ist etwas Tolles passiert: Ich habe eine Podcastepisode gehört, mich an soziale Aktivitäten von vor 15 Jahren erinnert und davon sofort den unwahrscheinlichsten Ohrwurm bekommen. Das kann nur Podcasting, tolles Medium! Ansonsten habe ich bei mir eine Menschenhaar-Allergie diagnostiziert, weil wir vermutlich beim Ordnungsamt angezeigt worden sind. Ganz bewiesen ist das noch nicht, aber möglich.

JSFP408: kulturell angeeignet

Wir haben einiges zu besprechen in dieser Episode: Einerseits natürlich das großartige Feedback auf die Toastbrotverschwörung (Ep. 407) und dann sowohl ein paar Dinge mit Arbeitsbezug, als auch die Freizeitverpflichtungen, die uns erneut nach Bad Segeberg führten. Fledermäuse und dann auch die Premiere von „Winnetou 1 – Blutsbrüder“ am Kalkberg. Das allein reicht eigentlich schon für ein längeres Gepräch mit Blick auf’s Wasser und etwas Rotwein, aber wir hatten ja auch noch dieses Erlebnis mit dem Campingplatz.

Nächste Seite »