JSFP373: Durch die Woche gehuscht

Von geimpften Trocknern, die mit Stern+-Abo genervt sind von Cities: Skylines. Oder so ähnlich.

Die Dauer der Episode 0:09:29Diese Episode erschien am 16. Oktober 2022 um 8:44Downloads 541 Downloads

 
Wir waren auf dem Herbstmarkt im Freilichtmuseum in Molfsee und haben dem Gastteenie Kultur, Geschichte und Kulinarik nähergebracht. Außerdem haben wir wieder einen Trockner, ich habe mich impfen lassen und über Stern+ sowie Cities: Skylines geärgert und möchte außerdem auf die neue Episode Nord-Süd-Gefälle hinweisen.

Diese Episode hat 8 Kapitelmarken und jede von ihnen ist durchschnittlich ca. 1 Minuten und 11 Sekunden lang.

Shownotes:

 

Transkription der Episode anzeigen

0:00:10–0:00:18
Moin und herzlich willkommen zu Jörn Schaars feinem Podcast Episode 373. Ich bin Jörn Schaar und ihr seid es nicht.
0:00:19–0:00:25
Wir waren unterwegs: Am Montag waren wir in Molfsee. Das ist im Prinzip Kiel.
0:00:25–0:00:30
Dort im Freilichtmuseum, da waren wir schon relativ häufig, das habe ich hier schon öfter erzählt.
0:00:30–0:00:39
Freilichtmuseum bedeutet - das hat ja, jedes Bundesland hat mindestens eins von diesen Dingern - dass irgendwo im Land alte Gebäude abgebaut werden,
0:00:40–0:00:47
wirklich fachmännisch abgetragen werden, Stück für Stück. Und dann werden sie dort wieder aufgebaut und in einen historischen Kontext gesetzt.
0:00:47–0:00:51
Das heißt, man kann dann in dem Gebäude sehen, aus was für eine Epoche stammt das?
0:00:51–0:00:59
Wie haben die Leute da drin gelebt, was haben sie damit gemacht? War das vielleicht irgendwie ein Geschäftsgebäude, ein Wohnhaus? Oder hatte es irgendeine besondere Funktion?
0:01:00–0:01:09
Und jetzt eben Anfang Oktober, Mitte Oktober ist dort Herbstmarkt und den haben wir uns angeguckt. Zusammen mit dem Gastteenie und noch ein paar Freunden von uns sind wir ein bisschen drüber gestolpert.
0:01:09–0:01:12
Da ist dann immer besonders viel los, da sind dann noch so ein paar,
0:01:12–0:01:20
also da ist dann in den Gebäuden, die sonst vielleicht als Stall zu besichtigen sind, ist dann eben eine Korbmacherei, die ihre Produkte zeigt,
0:01:20–0:01:28
oder jemand da war jemand aus dem aus dem arabischen Raum, der hat Tahinen und und orientalische Deko-Artikel verkauft,
0:01:29–0:01:33
da sind Kunstschmiede, da sind Leute die Taschen herstellen. Und so weiter.
0:01:33–0:01:38
Das heißt, da ist dann einfach noch ein bisschen mehr los als sonst. Und das wollten wir uns angucken.
0:01:38–0:01:52
Das war ganz schön, das Wetter hat auch gepasst und wir hatten an diesem Tag gleich zwei Premieren: nämlich Zum einen hat unser Gastteenie die erste Currywurst ihres Lebens gegessen. Da hatte ihr Deutschlehrer sie darauf hingewiesen, dass sie das unbedingt machen muss, wenn sie in Deutschland ist.
0:01:52–0:02:00
Und es gab dann abends, als wir wieder zu Hause waren, den ersten Döner ihres Lebens. Döner gibt es zwar in Italien, hat sie aber noch nie gegessen.
0:02:01–0:02:15
Und das war also insofern ein ausgesprochen produktiver Tag, was so das ganze Thema Gastelternschaft anging. Wir haben ihr also sehr viel Kultur gezeigt, Geschichte gezeigt und eben auch Kulinarik näher gebracht.
0:02:15–0:02:26
Dann habe ich mich impfen lassen. Impfung Nummer vier war jetzt an der Zeit. Ich hatte da schon im Sommer mal beim Hausarzt nachgefragt, der sagte "Äh, machen wir eher im Herbst. Das ist bei Ihnen noch nicht dran."
0:02:27–0:02:33
Also im Sinne von "nicht empfohlen". Jetzt ist ja nun mal Herbst. Die Priorisierung der STIKO ist auch gefallen.
0:02:33–0:02:41
Und jetzt geht es also los. Und dann wollte ich das tatsächlich beim Hausarzt in der Praxis machen.
0:02:41–0:02:44
Jetzt hat der aber ausgerechnet diese Woche Urlaub gehabt.
0:02:44–0:02:59
Und weil ich nicht warten wollte, habe ich gedacht, dann gehe ich ins Impfzentrum. Die Termin Buchung war supereasy, weil alles frei, überall was verfügbar, aber insofern unnötig kompliziert, als dass früher der Anamnesebogen gleich mit der Terminbestätigung mit verschickt worden ist.
0:02:59–0:03:08
Jetzt muss ich den erst noch raussuchen und vor allem letztlich raussuchen, welcher denn für mich gerade der richtige ist. Das fand ich so ein bisschen schwierig.
0:03:08–0:03:18
Ja, und dann war ich am Donnerstag um 11:30 im Husumer Impfzentrum. Das wäre auch ohne Termin gegangen. Steht zumindest auf dem Schild am Eingang. Da hätte ich einfach rein latschen können. Das haben auch viele gemacht.
0:03:18–0:03:23
Es waren noch zehn Leute vor mir und es ging dann halt nicht danach, wie ein Termin hat, sondern wer als erster da war.
0:03:24–0:03:36
Insofern habe ich jetzt ein bisschen länger gewartet als bei den anderen drei Spritzen. Es war auch insgesamt ein bisschen geringerer Durchsatz, weil halt irgendwie eine Person für die Aufklärungsgespräch und eine Person für die eigentlichen Spritzen da waren.
0:03:37–0:03:50
Insofern ja alles ein bisschen runtergefahren, denn die Politik ist ja nach wie vor der Meinung, Corona sei vorbei, während die Inzidenzen uns gerade davonlaufen. Aber was weiß ich schon über Pandemien?
0:03:51–0:04:00
Dann kurz Vollzugsmeldung in Sachen Trockner. Der ist wie erwartet tot: Die Reparaturkosten wären 450 € gewesen. Das rechnet sich also nicht so hundertprozentig.
0:04:00–0:04:07
Wir haben für nahezu das gleiche Geld ein neues Gerät mit besserer Effizienz und weniger Stromverbrauch bestellt.
0:04:07–0:04:11
Und die Lieferung, das war dann auch diese Woche, war auch am Donnerstag.
0:04:12–0:04:16
Da kamen zwei Fachleute, die den aufgestellt haben. Da war ja nicht viel zu machen:
0:04:16–0:04:21
Hinstellen, einstecken, kurz erklären, wie das Ding funktioniert, und dann waren die auch schon wieder weg.
0:04:21–0:04:26
Die ersten Ladungen sind auch schon durch. Wir sind ausgesprochen zufrieden. Großartiges Gerät.
0:04:27–0:04:31
Und das nervt jetzt auch nicht mehr so, mit Wäsche trocknen im Wohnzimmer; finde ich auch ganz gut.
0:04:33–0:04:38
Ja, dann heißt es ein bisschen Hassle mit Stern plus gehabt. Da habe ich mir einen Probezeit gebucht.
0:04:38–0:04:47
Den gibt es ja immer so einen Monat kostenlos. Den habe ich auch rechtzeitig gekündigt und jetzt dann Anfang des Monats doch noch eine Abbuchung bekommen fürs Monats Abo.
0:04:47–0:04:55
Das kann ich aber nicht nutzen, weil mein Nutzerkonto nicht mehr existiert. Denn ich habe nicht nur mein Abo gekündigt, sondern auch gleich dort mein Nutzerkonto gelöscht.
0:04:55–0:05:02
Dann habe ich also erst mal eine Mail an den Kundensupport geschrieben und bekam dann fünf Tage später kommentarlos eine Kündigungsbestätigung.
0:05:02–0:05:08
Und auf Nachfrage an der Hotline habe ich dann erfahren, dass auch eine Erstattung angestoßen worden sein soll.
0:05:08–0:05:14
Und die sagen passiert alles rein auf Kulanz. Eine Kündigung sei nicht erfolgt von meiner Seite.
0:05:14–0:05:20
Die Rückzahlung kam dann einen Tag später an und jetzt habe ich mehrere Fragen, die mir die Dame an der Hotline auch nicht beantworten konnte.
0:05:20–0:05:25
Frage eins: Wie wahrscheinlich ist es, dass ich mein Kundenkonto lösche, bevor ich das Abo gekündigt habe?
0:05:26–0:05:35
Frage zwei: Warum sollte ich um alles in der Welt meinen Zugang zu einem rein digitalen Produkt aktiv löschen, wenn ich eigentlich Interesse an diesem Produkt habe?
0:05:35–0:05:44
Ausgedrückt dadurch, dass ich den Probezeit nicht kündige. Und Frage drei: Warum zur fickenden Hölle kann ich ein Kundenkonto löschen und das blöde Abo wird dann nicht automatisch beendet?
0:05:44–0:05:46
Was zum Geier soll das?
0:05:47–0:05:53
Fragen über Fragen. Wie gesagt können die alles nicht beantworten und der Techniker ist informiert.
0:05:53–0:05:59
Kann mir aber auch egal sein, denn inzwischen ist die Erstattung eingegangen. Witzigerweise in zwei Tranchen.
0:05:59–0:06:07
Also die wollen 9,99 im Monat und ich habe dann zwei Rückzahlungen bekommen, einmal über 9,33 und einmal über 3,66.
0:06:07–0:06:09
Warum? Keine Ahnung.
0:06:10–0:06:16
Ist mir auch egal. Wichtig ist ja es ist passiert. Ansonsten City Skylines nervt gerade ein bisschen was. Das ist ja gerade so,
0:06:16–0:06:26
das war lange mein Produktivitäts Killer Nummer eins, jetzt ist da ja ein neues Addon rausgekommen Plazas and Promenades, wo man also Fußgängerzonen bauen kann.
0:06:27–0:06:31
Alle die auf YouTube Let's Plays veröffentlichen sind komplett
0:06:31–0:06:37
weggeflasht davon. Es sieht auch tatsächlich sehr schön aus und es hat tatsächlich ein paar neue Funktionen mitgebracht. Die tatsächlich ganz hübsch sind.
0:06:38–0:06:50
Was aber bei so einem neuen DLC auch immer passiert, dass das Spiel insgesamt ein Update bekommt. Und das wiederum führt dazu, dass ganz viele Modifikationen nicht mehr nutzbar sind.
0:06:50–0:06:53
Das ist das, was das Spiel fast interessant macht, hätte ich jetzt gesagt.
0:06:54–0:07:02
So wie das Spiel über den digitalen Ladentisch kommt, ist es zwar spielbar und nett und das ist alles ganz nice,
0:07:02–0:07:11
aber es sieht nicht ganz so hübsch aus und deswegen gibt es dann verschiedene Modifikationen, die man sich runterladen kann, Um das ein bisschen hübscher zu machen. Und das sind, weiß ich nicht,
0:07:11–0:07:20
da kannst du dann das Gebäude ein bisschen verschieben, da kannst du das Höhenprofil von Straßen anpassen, dass das alles ein bisschen, ein bisschen schicker aussieht.
0:07:20–0:07:29
Also wenn du jetzt, keine Ahnung, Du baust eine Brücke über eine Autobahn, dann hebst du die Straße eben an auf, sagen wir mal, 12 Meter Höhe.
0:07:30–0:07:37
Dann hast du halt von einem Knotenpunkt zum nächsten hast du halt so einen steilen Anstieg, der natürlich unrealistisch hoch ist und unrealistisch steil.
0:07:37–0:07:45
Und mit diesen Modifikationen kannst du es dann halt so machen, dass der Anstieg, das Gefälle, nicht so steil ist. So, das ist eigentlich der Gedanke an einer dieser Modifikationen.
0:07:45–0:07:54
Da gibt es noch ganz viele andere, die sich irgendwie mit der mit der Verkehrssteuerung beschäftigen oder wie die wie die Optik ist und weiß der Schinder, was man da noch alles machen kann.
0:07:54–0:07:58
Das Problem an der ganzen Geschichte ist, wenn so ein Update kommt,
0:07:59–0:08:09
dann funktionieren die nicht immer ganz sofort. Und ich bin jetzt tatsächlich seitdem dieses scheiß Update draußen ist, nicht mehr in der Lage City Skylines zu spielen, weil alle meine Modifikationen nicht mehr funktionieren.
0:08:09–0:08:19
Und da hab ich gesagt okay, dann schmeiß ich es den ganzen Bums einfach von meiner Festplatte einmal runter, installiere den ganzen Kram noch mal neu und abonniere entsprechend alle Modifikationen noch mal neu.
0:08:19–0:08:23
Jetzt sind aber noch nicht alle fertig angepasst an das Update und ich laufe die ganze Zeit,
0:08:24–0:08:35
hinter der Liste her von Sachen, die ich da eingestellt hatte und es doppelt blöd, weil ich vergessen habe, das vorher in so einer Art Kollektion zu tun, dass ich also mir Lesezeichen im Prinzip mache,
0:08:36–0:08:41
für die Sachen, die ich da verwendet habe und entsprechend gibt es gerade wenig City Skylines in meinem Leben.
0:08:42–0:08:50
Ja. Ansonsten haben wir gerade am Samstag um zwölf die neue Folge vom Nord-Süd-Gefälle veröffentlicht.
0:08:50–0:09:02
Da ging es unter anderem mal wieder um Elektromobilität und es ging um Leute, die Autos einen Hang runter schubsen und kuriose Automaten, so wie immer.
0:09:03–0:09:06
Das sind alles Sachen, die wir da, die wir da behandelt haben.
0:09:07–0:09:17
Abgesehen davon bin ich der Meinung, dass Christian Lindner als Bundesfinanzminister zurücktreten sollte, bis das passiert oder bis hier eine neue Folge erscheint von Jörn Schaars feinem Podcast: Alles Gute!

 

Das Kleingedruckte:

Diese Jörn Schaars feiner Podcast-Episode wurde am 15.10.2022 aufgenommen und am 16.10.2022 veröffentlicht. Sie steht unter Creative Commons Attribution-ShareAlike 4.0 International (CC BY-SA 4.0)-Lizenz. Zu hören ist: Jörn Podcastcover: Siegfried Fock, Tobias Migge Musik: Jason Shaw ("Jenny's Theme", CC-BY-SA), Philipp Weißmann (bestes Outro der Welt)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert